Das verlorene Paradies

Text+Regie: Tim Staffel / Sounddesign: Jochen Jezussek / Komposition: Alexandra Holtsch / Dramaturgie: Martina Müller-Wallraf / Produktion: WDR

Mit: Christoph Bach, Trystan Pütter, Alice Dwyer

http://www1.wdr.de/radio/wdr3/programm/sendungen/wdr3-hoerspiel/das-verl...

 

Kommentare

habe ich leider nicht verstanden.

Schade - aber was ? Das Stück? Oder den Hinweis, auf die Sendung?

Ich hörte es komplett gestern Abend im Deutschlandfunk. Aber mir scheint, nicht für jede Geschichte ist das Hörspiel die geeignete Form. Es ist mir völlig schleierhaft geblieben, welcher Konflikt zwischen den beiden Männern bestand und was dann schließlich in der Wildnis geschah. Aber vielleicht fehlt mir auch einfach der intellektuelle Zugang. Es passiert mir durchaus öfter, dass Hörspiele mich völlig ratlos zurücklassen. Trotzdem beste Grüße und weiterhin frohes Schaffen!

Hi Tim - ich mag deine Hörspiele und ich mag den Ansatz der 'realen' Tondokumente sehr. Grade diese "Realitätsschnippsel" regen ja die Fantasie mehr an, als Hörspiele wo alles breit dokumentiert und geschildert wird. Mitschnitt oder Mord-In-Serie bedienen sich dieser Tondokument-Technik auch und ich find das eigentlich ein super stilistisches Mittel. Und zur Story? Hmm, der ist halt gestorben am Biss, das ganze ist ja ein ganz subtiles Liebesdrama zwischen Freier und Anschaffender. Also so interpretiere ich das zumindest.

Eigentlich bin ich wegen Mehrwert hier, was ich letztens irgendwo im WDR Archiv gefunden habe - auch die selbe Erzählmethode, kritisch und witzige Persiflage mit einem doch recht ernsten Hintergrund. Ich stelle mir die Frage selbst auch oft welchen Mehrwert Hartz-IV Schmarotzer haben die eigentlich nur Geld kosten und sich dann breit hinstellen und sagen "Nö, wieso soll ich denn Arbeiten? Krieg doch auch so Geld." Lässt sich nicht ganz mit dem Ansatz des Sozialstaats vereinen so eine Untersuchung in Auftrag zu geben aber am Ende ist es doch eine berechtigte Frage die mit Sicherheit intern heiß und kontrovers diskutiert wird im Kabinett ;) Auch die Psychologen sind unendlich geil und plakativ dargestellt im Hsp, immer dieses "jjaaaaa, okayyy... verstehe... also der Job klopft bei Ihnen an die Tür und drängt sich auf!" - ich hab richtig gelacht beim einschlafen :D

Und jetzt stöber ich mal weiter ob ich noch mehr als die beiden Hörspiele von Dir finde, Tim. Ich finde Du machst sehr gute Arbeit. Weiter so!

Viele Grüße aus Düsseldorf

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.